Estrich.Archiv

26. September 2011
Metalnights vorbei, weiter gehts mit Powermetal

Am 1. Oktober gibts nach langem wieder einmal Powermetal im estrich. Felony sind wieder mal bei uns zu gast und Sie neheme Ihre Kollegen von Apparance of Nothing mit. Sie haben gerade eine Neue CD am Start, komt vorbei und hört rein.

18. August 2011
Herbstprogramm mit Tollen Headlinern

Nun ist auch die Krebskilbi vorbei und der Herbst kann kommen, wir sind bereit. Die Kilbi war toll, die eine oder andere Schweisperle hats gegeben, besten dank für Eure Unterstützung. Soeben wurde auch noch der letzte GIG bestätigt. Die Metaler EKTOMORF aus Ungarn werden uns beehren und unsere Hütte Rocken, Sie sind noch mit 2 weiteren Bands auf Europatour. Der Vorverkauf für Shakra ist am laufen, reserviert Euch eure Tickets! Alles weitere gibts schon bald im Newsletter. Bis bald, euer estrich Team

13. August 2011
Immer noch Kilbi Zeit

Dieses Wochenende sind wir an der Krebs Kilbi in Kriegstetten
Wir haben unseren Saloon im Gepäck und freuen uns auf eine
coole Party

13. Juni 2011
Chilbi Zeit

Die Aeschichilbi ist bereits Geschichte, somit steht schon bald die Krebs Kilbi vor der Tür. Dieses Jahr mal etwas anders, wir haben unseren Saloon so dabei wie an der Aeschi Chilbi, das heisst wir haben nich nur eine Bar wie die letzten Jahre, wir haben den ganzen Saloon dabei. DJ Jan ( unser lieblings DJ ) wird für Stimmung sorgen, wir freuen uns schon jetzt auf eine coole Kilbi und Euren Besuch.

08. Mai 2011
Hammmmmer Blueshead beendet die Frühlingssaison

So, jetzt nach dem 4. Blueshead Festival muss man keine Geheimnisse mehr machen. Der very spezial Guest hat überzeugt und das Blueshead mit einer tollen Show gestartet. Wir sind stolz, dass wir mit Fernando von Arb und Freddy Steady, zwei der bekanntesten Rockmusiker der Schweiz auf unserer Bühne hatten. Pünktlich zum Konzertstart war der estrich schon ziemlich voll und es war etwa 40 Grad warm und das blieb den Rest des Abends so. Natürlich haben auch die Jungs und Mädel von der Bluesband einmal mehr überzeugt, sie gehören ja schon ein bisschen zum estrich und es freut uns immer wieder riesig, wenn wir zusammen das Blueshead durchführen können. Ein grosser Dank geht natürlich an Phipu, er ist schuld, dass immer so coole Bands am Bluesheadfestival spielen. Shades of Purple, eine Perle unter den Coverbands! Zum Start Smoke on the water und zum Schluss Child in Time, Augen zu und man könnte meinen die Echten stehen auf der Bühne. Es hatte sich gelohnt bis am Ende dabei zu sein. Wir möchten allen nochmals danken, den Bands und natürlich auch unseren Gästen. Der Estrich bleibt bis am 9. September geschlossen, wir machen Sommerpause! Wie schon bald jedes Jahr ziehen wir uns nicht ganz zurück, wir sind mit unserem Saloon an der Aeschi Chilbi und an der Krebskilbi anzutreffen..

foto.shoots

01. Mai 2011
Tolle CD Taufe vorbei und das Blueshead steht vor der Tür

Die CD Taufe von Minhyriath ist vorbei die Bude war ziemlich voll und es hat spass gemacht. Es war wie eine Geschichte mit Sound, Film, Bildern und echten sklaven Kreaturen. Besten Dank an Münggu und seine Gehilfen und natürlich auch an Woodentravel, sie haben den Abend eröffnet. Es war speziell und echt mal was anderes. Ich hoffe das auch Sie uns wieder mal besuchen.

Es giebt nur eine kleine Pause, denn nächsten Samstag gehts schon wieder weiter mit unserem beliebten Bluesheadfestival. Wir freuen uns, reserviert Euch eure Tickets, es wird ein cooler Abend.

27. April 2011
CD Taufe Grohnd

Am Samstag taufft Mario Beyeler alias "Münggu" seine neue CD Grohnd, er kommt nicht aleine, ein paar bekannte Gesichter werden ihn unterstützen.

Der Abend wir von Woodentravel mit Didgeridoo und Cajon eröffnet.

31. März 2011
Harte Töne

Cataract und Madsox! sie haben ihren Stylrichtungen alle Ehre gemacht und alles gegeben. Es waren wiedermal tolle Auftritte, so wie wir es mögen.
Es war kein Abend fürs Gesangbuch und das ist auch gut so! Ein bisschen Abwechslung ist immer gut. Und so ging auch der erste metalische Abend im 2011 im estrich mit zufriedenen und gelassen, evt. auch etwas gut getankten Gesichtern über die Bühne.


In dem Sinne freuen wir uns auf den nächsten Anlass, Münggu, der Frontmann von Excelsis tauft seine CD " Grohnd " mit dem Soloprojekt Minhyriath


Auch die Gastband Woodentravel ist ein toller Tip. schaut es Euch an.

21. März 2011
Cataract und Madsox

So das Konzert von Unchain und Parkhouse ist schon vorbei und es geht auch gleich mit Volldampf weiter. Am Freitag 25.03.2011 sind Cataract und die Mad Sox wieder mal zu gast bei uns. Wir freuen uns auf einen metalischen Abend, besorgt Euch noch Tickets wenn Ihr noch keine habt! Bis am Freitag, euer estrich-Team

13. Februar 2011
Rock Nacht leider schon vorbei!

2 Bands, 2 echt gute Bands!


Gestern konnte man im Dachstock in Winistorf Rock vom feinsten geniessen.
Billy & the Dusty Beards coverten Songs von ZZ Top, vor allem die alten Songs.
Und das können Sie! Besten Dank an die 3 Jungs.


Me and the Rest spielten Ihren 2 Gig nach Ihrer 2 Jähriger Pause und mit Teil's neuer Besetzung. Es war wie wenn Sie nie Pause gemacht hätten! Rock vom feinsten! Besten Dank an Jürg und seine Jungs und Mädel und natürlich auch an Anna .

10. Februar 2011
<< Long Live Rock N Roll >>

Am Samstag 12. Februar gehts auf der Estrichbühne weiter, das Motto << Long Live Rock N Roll >>. Was für uns schon Geschichte war ist wieder ins Leben gerufen worden. Nach dem letzten Auftritt von "Me and the Rest" im Estrich hat sich die Band aufgelöst, und wir waren alle geschockt, eine Band mit dieser Qualität wäre in Amerika sicher schon Weltberümt und man würde Sie über den roten Teppich jagen. Sie leben den Rock N Roll und sind doch noch auf dem Boden geblieben.

Doch jetzt kommt der BÖRNER! sie haben sich wieder zusammengetan und Rocken weiter! wir freuen uns riesig!

Billy & The Dusty Beards stehen am Samstag zu ersten mal auf unserer Bühne, ausser Beat, er hat bereits mit Tumblin Dice im estrich gerockt. ZZ Top Coverband, das tönt verlockend, mal schauen ob die Bärte gleich lang sind! Wir lassen uns überraschen! und freuen uns.



Me and the Rest

Me and the Rest, die Hardrock-Band aus dem Zürcher Oberland, seit bald 18 Jahren im Rockzirkus unterwegs. Über 400 Konzerte säumen den Weg der eingefleischten Hardrocker, welche ihr Ziel „Long live Rock’n Roll“ nie aus den Augen verloren.

Billy & The Dusty Beards

Billy & The Dusty Beards, kurz BDB, ist ein Tribute-Projekt, 2010 gegründet von Beat Hüppin (Blue Beat & The Tumblin Donkeys, Tumblin Dice) aus Wangen SZ. Gleich in der ersten Konzertsaison ist BDB zur meistgebuchten und aktivsten ZZ Top-Coverband der Schweiz avanciert. Tatsächlich haben BDB eine ansehnliche Reihe von Konzertterminen in der ganzen Schweiz sowie in Süddeutschland zustande gebracht.
Zelebriert werden von BDB hauptsächlich die frühen ZZ Top-Songs von herausragenden LPs wie Tres Hombres,
Fandango!, El Loco, Degüello, Rio Grande Mud und wie die klassischen Alben aus den 70's alle heissen. Vom Repertoire her orientiert man sich weitgehend an ZZ Tops legendärer Rockpalast-Show von 1980, mit einigen weiteren Songperlen und Überraschungen ergänzt, die sogar von ZZ Top selber gar nie oder schon sehr lange nicht mehr live gespielt wurden. Vor allem live auf der Bühne präsentiert ist das eine zeitlose Gute-Laune-Musik, egal, was für Trends in der Musikszene aktuell sind - Blues und Rock erster Güte!
Erklärtes Ziel dieses Trios: Die Songs möglichst originalgetreu nachzuspielen und das Publikum mit einer kraftvollen und virtuosen Performance zu überzeugen. BDB konzentriert sich ganz darauf, nur die Musik als solche stimmig auf die Bühne zu bringen - im Falle von ZZ Top mit ihren teilweise ausgefallenen Arrangements eine nicht zu unterschätzende Aufgabe! Da bleibt im Blues-, Rock- oder Bikerclub kein Auge trocken...


23. Januar 2011
Erstes Konzert im neuen Jahr schon vorbei!!!

Die zwei ersten Bands im 2011 sind schon über die Bühne des Estrichs gefegt.
Die freistehenden Zahnhälse feghten eher etwas ruhiger als Sixpac, jedoch bei den Gästen kamen sie sehr gut an. Ihre Lieder mal Folkig, mal aus dem Schulbuch.
Vor allem hatte unser Obertechniker Mobi ein hoch, es war sein ERSTES MAL, dass er auf der Estrichbühne ein Susaphon abmischen konnte.

Besten Dank an die beiden Bands, war ein gelungenenr Abend.

18. Januar 2011
Neues Jahr Neue Bands

Neues Jahr neue Bands! Am Freitag 21. Januar sind 2 Bands zum ersten mal bei uns im estrich. Lassen wir uns überraschen? Ich denke schon! Hier doch ein paar Infos:


Die freistehenden Zahnhälse:


Martin Hofer: Gitarre, GesangRolf Hasler: Sousaphon
Hansruedi Siegenthaler: Rythmus und special effects Roger Kummer: Klarinette, Saxophon, Flöten, Gesang David Kummer: Gesang, Akkordeon, Querflöte.Die Zahnhälse spielen irische Lieder, französische Chansons, Weisen aus dem Mittelalter, nostalgische Schlager und vergessene Lieder aus dem Schulgesangsbuch.


Sixpac:


Steve Schaad: guitar, slide-guitar, vocals
Unser Fels in der Brandung der uns und dem Publikum mit viel Gefühl und seiner Gitarre den Southernrock näher bringt -bis wir Hühnerhaut bekommen. Schon seit seiner Jugend lebt er mit und für die Musik und spielte unter anderem auch in den Bands P.O.Box, Blue Note Gang und Bourbon Blues Company.

Pesche Wiedmer: bass, vocals
Unser urchiger Emmentaler konnte auch schon in Jugendjahren seine Finger nicht von den Saiten lassen und sammelte seine musikalischen Erfahrungen bei den Formationen Overdrive, Starlights, Drops und Emmentaler Express. Nebst der Tanzband El Dorados spielt er bei SIXPAC und findet bei uns den richtigen Ausgleich!

Dieter Oegerli: guitar, blues harp, vocals
Nach seiner Ausbildung an der Jazzschule in Basel und Winterthur, findet er in der Band nebst seiner beruflichen Tätigkeit als Musiklehrer, die Freiheit die Musik auszuleben. Er hat in diversen Formationen wie Pine Flight, Merlin, Jumble Sale, Les Fleurs du mal, Axel Schweiss Quintet und dem Trio Stoiter gespielt. Seine grosse Erfahrung und vielseitige musikalische Ausbildung bringen einen gewissen Touch ins Programm.

Mario Knörr: drum, vocals
Ist unser solider Drummer der Band und durch seine coolen träfen Sprüche hat er uns oft zum grölen oder zum Nachdenken gebracht. Er hat schon in der legendären Wöschbrättband die Musikwelt bereichert und unter anderem in den Formationen Blue Note Gang und Bourbon Blues Company gespielt.


Das Programm bis zur Sommerpause findet Ihr auf www.estri.ch. Die Bands sind gebucht, ich denke es hat für jeden etwas dabei. OB urchig, rockig, bluesig, metalisch oder folkig.


Schaut doch auf ein Birchen vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch


Euer estri.ch - Team

21. Dezember 2010
Und schon wider ein Jahr vorbei

Am Samstag war bereits schon wieder das letzte Konzert von diesem Jahr.
Es war so richtig gemütlich ja schon fast besinnlich metalisch gut. Besten Dank an die Bands Excelsis, Caladmor und Endoras, für die folkige, metalische Bescherung.

Das Booking für das Frühlingsprogramm ist im Endspurt, der letzte Gig können wir Euch auch noch dieses Jahr präsentieren. Es wird wieder interessant, und sicher auch lustig.

Wir freuen uns auf Bands wie Unchain und Parkhouse, sie waren schon lange nicht mehr im estrich, Me and the Rest gehen wider auf die Bühne, aus unserer Sicht eine Bereicherung für die Rockwelt. Die freistehenden Zahnhälse? wir lassen uns überraschen. Western Saloon an der Aeschi Chilbi, gehört schon fast zum normalen Jahresablauf :-)

Das estrich-Team wünscht euch rockige Weinachten, denkt an die Figur ( wir müssen auch) und einen gemütlichen nicht alzu trockenen Rutsch ins neue Jahr.

Besten Dank an alle Bands und natürlich an all die treuen Gäste, ohne Euch würde
es den Estrich auch nicht geben. Starten wir in ein neues Jahr!!!!!!

Euer estrich-Team
Presi Mitsch

08. Dezember 2010
Folk Metal Night

EXCELSIS sind schon immer ihren eigenen Weg gegangen. Seit 1997 spielen sie ihren Metal, den sie mit so rockuntypischen Instrumenten wie Alphorn, Bäsechlopfe oder Dachchänneli zum helvetic folk power metal anreichern. Die Mischung aus altem US-Power-Metal und Folkelementen hat EXCELSIS nicht nur viele gute Reviews in der Fachpresse und Fanzines beschert, sondern auch eine treue Fanbase von Brasilien bis Polen geschaffen. Auf THE LEGACY OF SEMPACH thematisieren die Berner Metaller mit fetten Riffs, abwechslungsreichen Strukturen und einer atmosphärischen Stimmung einmal mehr ein Kapitel der Schweizer Geschichte und machen das Album zu einem Pflichtkauf für jeden wahren Fan von bombastischem Metal der Marke BLIND GUARDIAN oder SUBWAY TO SALLY.


CALADMOR ist aus der 2001 gegründeten Band Pale entstanden. Nach den vielen Jahren des Zusammenspiels und nach vielen Experimenten in verschiedenste Richtung hat sich eine ganz spezielle Art von Musik herauskristallisiert, die sich an Gothic Metal und Folk anlehnt, jedoch immer eigensinnig bleibt. Obwohl keine Schubladenmusik ist die Musik von Caladmor eingängig und berührt. Bereits als Pale konnten die vier Zürcher einige Erfolge damit verzeichnen: So wurde zum Beispiel ein Prerecording des Songs 'Midwinter' auf der Orkus-Compilation veröffentlicht und ein Auslandkonzert in Prag vor vollem Hause gespielt.


ENDORAS ist eine neue Band aus der Schweiz, die sich ganz dem melodischen Power Metal zwischen HELLOWEEN, EDGUY, BLIND GUARDIAN und RHAPSODY verschrieben hat. Dabei läßt man handwerklich keine Schwächen erkennen, und auch Mischa Heinen hat seine Stimme zweifelsohne problemlos im Griff. Doch beim Songwriting hapert es noch deutlich: Die Songs wirken uninspiriert zusammengeschraubt und lassen jegliche kompositorische Finesse vermissen. Daher vermißt man schmerzlich einprägsame Melodielinien, gute Hooks oder sonstige Besonderheiten, die die Songs auszeichnen und hervorheben könnten. Wenn ENDORAS es noch schaffen werden, an ihrem Killerinstinkt für gute Songs zu arbeiten, sollte es in Zukunft deutlich rosiger für die Band aussehen.


22. November 2010
Hard Attack Metal Festival

Eine geballte Ladung war das, mann konnte meinene es hört nicht mehr auf!
6 Bands mit viel hartem Sound. Es war ein gelungener und gemütlicher Abend.
Besten dank an die Mitwirkenden, vor allem der Band Abgrund die das ganze Line up organisiert und betreut hat. Besten dank auch an Vergeltung und Lost Dreams sie haben einen weiten weg zurückgelegt, um bei uns alles zu geben.

02. November 2010
Geburisause ist Geschichte

Ausgeschlafen? Zum Glück war Gestern noch ein Feiertag im Kanton Solothurn! 10 Jahre Estrich, die Geburisause ist Geschichte und wir werden uns noch lange daran erinnern. Wir wollen uns bedanken! Bei allen die uns in den letzten 10 Jahren unterstützt haben. Ohne Euch wäre es nicht so weit gekommen.
Auch für das vergangene Wochenende gibt es an viele ein grosses Merci! Am Donnerstag wurde Intern im kleinen Rahmen gefeiert. Für gute Stimmung sorgte „dr Michu vom Eriz“ er Suchte wieder einmal seinen „Brüetsch“. Manche hatten Bauchschmerzen, nicht vom Raclette sondern vom lachen. Am Freitag durften wir viele Bekannte, Kollegen, Vereine und Gemeindevertreter an unserem Jubiläumsapéro begrüssen. Hier gings auch gleich los mit dem Goldenen Rahmen! Für die Fotos natürlich, die Fotos für in unser Gästebuch. Damit wir auch später wieder an die geile Fete zurückdenken können. Da der Präsident vom Estrich nicht ein grosser Redner ist, wurde die Ansprache durch den Mitiniziant und Mitgründer Rolf Späti gehalten. Als sich dann das Apéro dem Ende zu neigte gings in den zweiten Teil! Den Gästen wurde mächtig Feuer unter dem Hintern gemacht als die Örgeliknakkr zu Ihren Waffen griffen. AC / DC und Deep Purple auf den Schwitzerörgeli, einfach genial.
Am Samstag durften wir gleich 2 super Bands auf unserer Bühne begrüssen. Den Start haben die kong foo pandas gemacht. Eine nicht so normale Coverband, hier wurden nicht nur die berühmtesten Songs gecovert, sonder auch die speziellen Klassiker aus der Schublade geholt.
Besten dank an die Kampfbären, Ihr habt es wirklich drauf, bis zum nächsten mal.
Als die Boxen dann so richtig glühten, haben die Cowboys von Slam & Howie and the reserve men die Bühne übernommen. „Bastard speed Country“ und das vom feinsten.
Wir waren schon froh, dass die Band nicht an unserer extremen Treppe zum Dachstock scheiterte, es wurden nämlich Gerüchte in die Welt gesetzt das diese extrem steil und lang sein sollte. Es hat sich doch dann herausgestellt, dass wohl der Gitarist nicht mehr der jüngste ist! ( Mersi Diddy du bisch e geile siech ). Sie waren fast nicht zu bremsen, die Cowboys und
das war natürlich im Interesse von allen Anwesenden. Besten Dank an Sandro, Ivo, Diddy und Beni, mir wärde üs no lang a die Show erinnere.
Wenig oder nur so alibi mässige geschlafen gings dann am Sonntag in die letzte Runde.
Brunch & Blues! Eine gute Mischung, hat sich herausgestellt. Ein grosses Buffet mit allem was das Herz begehrt. Es hatte für jeden was dabei. Auch wir waren Gäste! Für das leibliche Wohl sorgte das Team Schumacher Ingold besten dank an Euch, ein Profi könnte das nicht besser. Um dann auch die letzten müden Augen zu öffnen, ging die hardcore Bluesband ans Werk. Einmal nicht so laut, aber immer wie immer genial. Zwischendurch einen guten Spruch vom Drummer der ziemlich erleichtert war das dies kein „ non alcohol Gig „ war.
Ein supergrosses Merci an Brige, Clödu, Fipu, Fribi und Rony es isch immer wider schön Euch bi üs zha.
Das wars schon fast, ich möchte es natürlich nicht lassen dem Estrich-Team zu danken, es braucht immer wieder viel Einsatz und wenig Schlaf.
Mit diesen Worten und hoffentlich nicht alzu vielen Schreibfehlern wünsche ich Euch einen
Schönen Herbst und bis zum nächsten mal im Estrich.
Presi Mitch


20. Oktober 2010
10 jahre estrich

Vor 10. Jahren am 28.Oktober 2000 fand das erste Konzert mit der Burbonstreet Blues Company im estrich in Heinrichswil–Winistorf statt. Vorgängig wurde in ca. 3 Monaten der Dachstock (estrich) vom Gemeindehaus Heinrichswil–Winistorf von 10 jungen Leuten zu einem Konzertlokal ausgebaut. Der Ausbau erfolgte mit einfachen Mitteln. Balken, Bretter sowie diverse alte Möbelstücke wurden mit Traktor und Wagen in der Gemeinde gesammelt und im estrich verbaut. In der Folge wurden viele Konzerte und Anlässe durchgeführt.
Nebst kleinen und unbekannten Bands, konnte dann im Frühling 2004 die Band The Ventilators engagiert werden. Darauf hin spielten auch Scream, Kisha und Marc Sway unter unserem Dach. Natürlich wurde laufend gebaut, dekoriert und investiert.
Viele spezielle Teile können überall im estrich bestaunt werden. Der Drink kann in der Gondel der Flumser Bergbahnen oder im Sitz vom Airbus 318 getrunken werden.
Mit den Einnahmen von den Konzerten und Anlässen konnte Material für eine neue Bühne, ein Backstagebereich sowie div. Technische Geräte gekauft werden. Nebst den Anlässen und Konzerten im estrich wurden und werden auch diverse Anlässe auswärts organisiert.
Darunter das Seifenkistenrennen GP Drei Höfe, die 1. Augustfeier,
das Guggentreff „Höferchüblete“, der Western Saloon an der Aeschichilbi und der Western Saloon an der Chräbskilbi in Kriegstetten. Durch die Zusammenarbeit mit Bands und anderen Vereinen entstanden im Jahr 2006 das Metalhead Festival, im 2007 das Heavy Soundfestival und im 2008 das Blueshead Festival.
Schliesslich konnten wir uns im September 2009 einen Traum erfüllen. Die New Yorker urgesteine PRO PAIN spielten Ihr einziges Club – Konzert der Schweiz bei uns im estrich.
Aber damit noch nicht genug im April 2010 stand Endo Anaconda mit „STILLER HAS“ auf unserer Bühne. Nun sind wir bereits bei unserem 10. jährigen Jubiläum angelangt.
Vom 29. – 31. Oktober 2010 soll gefeiert werden. Das Fest wird am Freitag mit einem Apéro für geladene Gäste gestartet. Ab 21.00 Uhr heisst es Party für alle mit den Örgeliknakkern. Am Samstag stehen die Cowboys von Slam & Howie und The Kung Foo Pandas am Start, zum Schluss gibt es am Sonntagmorgen einen Brunch mit der Hardcore Bluesband.
Somit gingen in den letzten 10 Jahren rund 150 Konzerte über unsere Bühne.

06. September 2010
Metalhead Festival 2010

Das 5 Metalhead ist Geschichte! Und wird sicher in die Geschichte das Estrichs eingehen. Es war wiedermal ein geiles Wochenende mit gutem Sound und guten Leuten. Mit der Show von Absurd wurde ein Teil Metalgeschichte für einen kurzen Augenblich ins Leben zurückgerufen. So wie die Panzer im Banner, donnerte der Sound durch den Estrich, als hätten sie die letzten 10 Jahre nichts anderes gemacht.

foto.shoots

26. August 2010
Metalhead Festival

Das Metalhead Festival geht in die 5. Runde - Grund genug um wieder ein Hammer-Programm auf die Beine zu stellen. Das Booking ist abgeschlossen.

 

 

Näxt Event
 
26. Januar 2018
Hardrock Nacht mit 3 Bands
Haïrdrÿer, Drïzella, Pesticide
Details